Axels Webseite

Strafvollzugsmuseum

Nachdem ich im März dieses Jahres meinen Dipl.-Ing. gemacht hatte, war ich noch nicht ganz zufrieden mit meiner Ausbildung. Deshalb bewarb ich mich an der renommierten Filmakademie Baden-Württemberg für ein Aufbaustudium im Bereich „Bildungs- und Wissenschaftsfilm“. Nach bestandener Aufnahmeprüfung und dem Bewerbungsgespräch stand für mich fest: Ich ziehe nach Ludwigsburg und setze auf mein abgeschlossenes Studium noch eine zweijährige Zusatzqualifikation drauf. Diese Entscheidung fiel mir nicht leicht und bedurfte eines langen Erwägungsprozesses. Aber nun studiere ich seit Oktober an der Aka und ich fühle mich sauwohl hier. Die Vorlesungen sind hochinteressant und man wird schnell mit praktischen Übungen herausgefordert. [weiterlesen …]

Nostory – Bewerbung an der Filmakademie

Während meiner Zeit bei Premiere sammelte ich eine ganze Menge Erfahrungen und Fähigkeiten. 1998 wollte ich mich dann bei der Filmakademie Baden-Württemberg für den Studiengang Digitale Bildbearbeitung bewerben. Da für die Bewerbung neben Praxiserfahrung auch eine Arbeitsprobe verlangt wurde, fertigte ich für die Bewerbung ein Video an. So unternahm ich meine ersten Gehversuche mit 3D-Animationssoftware und Compositing.

Die Story ist eher belanglos, weswegen ich auf die grandiose Idee kam, sie „Nostory“ zu taufen und den Schriftzug als Element für mein Video zu nutzen. Es geht um zwei F14-Flieger, die durch virtuelle Welten fliegen, verfolgt von einem Leuchtkörper mit Schweif. Schließlich wechselt die Szenerie ins reale Hamburg. Dort erwischt der Leuchtkörper die beiden Jets und zerstört sie in gewaltigen Explosionen über der Alter und der Elbe. Unterhaltsamer Schwachsinn also, ganz im „Jerry Bruckheimer“-Stil. [weiterlesen …]

Nostory – komplettes Bewerbungsvideo

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Pages: 1 2 3
fransen
Oktober 2022
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31